Home arrow Schacht Konrad arrow Aktuelles
Sonntag, 17. Februar 2019
Aktuelles
Hendricks lässt KONRAD- Gegner im Kalten stehen
Übergabe Appell der Region an BUM Hendriks (Foto: Dirk Seifert)
(Mi.,20.01.2016 /UT) Bundesumweltministerin Hendricks hatte Ihren Besuch in Salzgitter angekündigt. Die Stadt reservierte die große Aula in Fredenberg, aber so viel Öffentlichkeit wollte die Ministerin auch wieder nicht. Deshalb griff die Stadt, als höfliche Gastgeberin, auf die viel kleinere Kulturscheune zurück. In der, neben den Vertretern der Gebietskörperschaften, die den Appell der Region unterzeichnet hatten und der Presse, lediglich ein Zehntel der Bürgerinnen und Bürger der Region Platz hatten, die „Gesicht zeigen“ wollten. Die übrigen - fast tausend KONRAD-Kritiker - die bei klirrender Kälte vor der Kulturscheune quasi kaltgestellt wurden, konnten sich lediglich an Feuertonnen und Tee wärmen, wenn sie dem Verlauf drinnen und der Übergabe des Appells auf einer kleinen Leinwand folgen wollten.
weiter …
 
Frostiger Empfang für Umweltministerin Hendricks

(Di., 19.01.16/SW) Warm anziehen musste sich Barbara Hendricks heute nicht nur wegen der klirrenden Kälte, auch aus der Bevölkerung schlug ihr kein warmer Empfang entgegen. Gellende Pfiffe, hupende Trecker und kreischende Sirenen untermalten bei ihrem Eintreffen, dass das Vertrauen in die Verantwortlichen in Sachen Atommüllpolitik im Braunschweiger Land - nicht nur wegen Asse und Schacht KONRAD - nachhaltig zerstört ist.

weiter …
 
Gemeinsam gegen Schacht KONRAD
Appell der Region gegen Schacht KONRAD - Übersichtskarte Braunschweiger Land
(Di., 19.01.16 /UT) 19 Gemeinden und Landkreise haben den Appell der Region gegen die Einlagerung in Schacht KONRAD bereits unterschrieben. Neben der Stadt Salzgitter haben die großen und kleineren Städte wie Braunschweig, Wolfsburg und Goslar unterzeichnet. Mit dabei sind auch einige Landkreise und Gemeinden. Lengede und Vechelde, weil sie direkt am geplanten Einlagerungsstandort liegen, die Stadt Braunschweig, die aufgrund der Windverhältnisse verstärkt mit radioaktiven Emissionen aus der Abluft zu rechnen hätte, aber auch am meisten durch die Transporte belastet wäre.
weiter …
 
Schulterschluss der Region – Resolution gegen Schacht Konrad

Gemeinden, Städte und Landkreise haben die gemeinsame Resolution „Appell der Region“  verabschiedet
(Di., 12.01.2016 /UT) Ob Städte, Landkreise und Gemeinden;  Braunschweig, Peine oder Goslar;  Liebenburg, Vechelde oder Lengede – bisher haben bereits über zehn Gebietskörperschaften die gemeinsame Resolution „Appell der Region  verabschiedet, in der sie das Atommüllprojekt Schacht KONRAD in Zweifel ziehen und eine komplette Neubewertung fordern. Dieser Appell soll Bundesumweltministerin Barbara Hendricks bei ihrem Besuch in Salzgitter, am 19. Januar 2016 übergeben werden.

weiter …
 
Aufruf zur Kundgebung – KONRAD stoppen!

(So., 09.01.16/SW) Am Dienstag, 19. Januar stattet die amtierende Umwelt- ministerin Barbara Hendricks der Stadt Salzgitter einen Kurzbesuch ab. Wir werden mit einer Protestkundgebung deutlich zeigen, was wir von ihrem Umgang mit Atommüll halten. Wir rufen dazu auf, ab 14.30 Uhr vor der Kulturscheune in Salzgitter-Lebenstedt laut, bunt und kreativ zu zeigen, dass es uns nicht nur darum geht, die Erweiterung zu stoppen. Das Projekt Schacht KONRAD muss endgültig vom Tisch!

Die Arbeitsgemeinschaft Schacht KONRAD e.V. und die „Kanaldörfer gegen KONRAD“ rufen dazu auf, am 19. Januar für eine verantwortungsvolle Atommüllpolitik auf die Straße zu gehen.

weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 31 - 35 von 146